Kategorien &
Plattformen

Rat und Tat

Anlauf- und Informationsstelle für Ratsuchende im Gallus
Rat und Tat
Rat und Tat

Wer wir sind

Mit unserem Angebot möchten wir Menschen vor allem aus dem Gallus unterstützen, die Ansprechpartner/-innen, Hilfe und Beratung suchen.

Die katholische Kirchengemeinden Sankt Gallus und Maria Hilf, die evangelische lutherische Gemeinde Frieden und Versöhnung und der Caritasverband Frankfurt e.V. sind Träger dieses Angebots.

Was wir bieten

Wir nehmen uns Zeit, gemeinsam mit den Menschen, die Hilfe brauchen, nach einer Lösung zu suchen, unter anderem:

  • beim Ausfüllen von Anträgen
  • bei der Suche nach Fachberatungsstellen
  • bei Überschuldung
  • in Lebenskrisen
  • bei Wohnungsproblemen
  • bei beruflichen Problemen

Wie wir arbeiten

Die von uns ausgebildeten ehrenamtlichen Beraterinnen und Berater unterliegen der Schweigepflicht

Die Beratung ist kostenfrei und in mehreren Sprachen möglich. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Zu den Öffnungszeiten sind wir persönlich und telefonisch erreichbar.

 

Unser ökumenisches Projekt Rat und Tat erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. Viele Menschen kommen mit ihren Problemen (im Umgang mit Anträgen und Behörden, bei Wohnungsproblemen, bei der Arbeitsplatzsuche…) zu uns. Es kommen nicht nur Menschen aus dem Gallus, sondern auch Frauen und Männer aus dem Stadtgebiet und darüber hinaus.

Wenn Sie kontaktfreudig sind, gerne in einem Team arbeiten, Neues lernen wollen und Zeit und Lust haben, anderen Menschen zu helfen, dann sind Sie bei uns richtig. Denn wir suchen neue Berater und Beraterinnen, die ehrenamtlich bei uns mitarbeiten möchten. Wir beraten montags und dienstags von 16:00 bis 18:30 Uhr im Stadtteilbüro an der Frankenallee / Ecke Kelkheimer Straße. Jeder bestimmt selbst, wann und wie oft er mitarbeiten möchte und trägt sich in die entsprechenden Pläne ein. Normalerweise beraten wir zu dritt und können so einander helfen und ergänzen.

Wenn Sie einsteigen möchten, werden Sie von uns mit dem Konzept vertraut gemacht und eingearbeitet. Regelmäßig bilden wir uns weiter durch Supervision, Austausch und Impulsreferate.

 

Wenn Sie Interesse oder noch Fragen haben: Wenden Sie sich gerne an uns!

Stadtteilbüro Soziale Stadt
Maria Schmedt, Monika Müßig, Stefan Hofer
Frankenalle 166-168 (Ecke Kelkheimer Straße)60326Frankfurt
Tel.:(069) 97 32 99 79
 Öffnungszeiten: Mo. und Di. 16:00 bis 18:30 Uhr