Kategorien &
Plattformen

Umsetzung der Eilverordnung vom 13.03.2020

Umsetzung der Eilverordnung vom 13.03.2020
Umsetzung der Eilverordnung vom 13.03.2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund der Eilverordnung der hessischen Landesregierung dürfen bis zum 19. April 2020 keine Kinder unsere Kindertagesstätte betreten. Für die Erfüllung dieser Vorgabe haben Sie als Personensorgeberechtigte Sorge zu tragen. Die Eilverordnung vom 13.03.2020 lässt uns leider keine Ermessensspielräume.

Im Fall, dass beide Elternteile (oder ein alleinerziehender Elternteil) folgenden Berufsgruppen angehört, gilt das o.g. Betreuungsverbot nicht:             

  • Angehörige des Polizeivollzugsdienstes
  • Arbeitnehmer des Landes, die bei den Polizeipräsidien tätig sind und Vollzugsaufgaben wahrnehmen
  • Angehörige von Feuerwehren
  • Richterinnen und Richter sowie Staatsanwältinnen und Staatsanwälte der Justiz
  • Bedienstete des Justiz- und Maßregelvollzuges
  • Bedienstete von Rettungsdiensten
  • Helferinnen und Helfer des Technischen Hilfswerkes
  • Helferinnen und Helfer des Katastrophenschutzes
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in medizinischen und pflegerischen Berufen arbeiten, insbesondere
  • Altenpflegerinnen und Altenpflege
  • Altenpflegehelferinnen und Altenpflegehelfer
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Einrichtungen, die Kinder und Jugendliche im Rahmen der stationären Hilfen zur Erziehung oder der Eingliederungshilfe betreuen,
  • Anästhesietechnische Assistentinnen und Anästhesietechnische Assistenten
  • Arztinnen und Ärzte
  • Apothekerinnen und Apotheker
  • Desinfektorinnen und Desinfektoren
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen und Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
  • Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und Gesundheits- und Krankenpfleger
  • Hebammen
  • Krankenpflegehelferinnen und Krankenpflegehelfer
  • Medizinische Fachangestellte
  • Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentinnen und Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenten
  • Medizinisch-technische Radiologieassistentinnen und Medizinisch-technische Radiologieassistenten
  • Medizinisch-technische Assistentinnen für Funktionsdiagnostik oder Medizinischtechnischer Assistenten für Funktionsdiagnostik
  • Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter
  • Operationstechnische Assistentinnen und Operationstechnische Assistenten
  • Anästhesietechnische Assistentinnen/Assistenten
  • Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner
  • Pharmazeutisch-technische Assistentinnen oder pharmazeutisch-technische Assistenten
  • Rettungsassistentinnen und Rettungsassistenten nach § I des Rettungsassistentengesetzes
  • Zahnärztinnen und Zahnärzte
  • Zahnmedizinische Fachangestellte

Wir danken für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen und Ihren Familien eine gute Zeit und gesegnete Ostertage.

Mit freundlichen Grüßen

Volker Frick

Verwaltungsratsvorsitzender    

Mathias Wiedermann

 Einrichtungsleitung